Pressemitteilung vom  3. Mai 2017

Jörg Mertens neuer Geschäftsführer der DuMont Business Information und Leiter Gruppenprojekte

Der 46-Jährige tritt an die Seite des Geschäftsführers des Bundesanzeiger Verlags, Dr. Matthias Schulenberg, und wird mit für den Ausbau und die Digitalisierung der Bereiche Fachmedien und Datenservice verantwortlich sein.

Die DuMont Mediengruppe hat Jörg Mertens (46) zum weiteren Geschäftsführer des Bereichs Business Information berufen. Er tritt an die Seite des Geschäftsführers des Bundesanzeiger Verlags, Dr. Matthias Schulenberg (54) und wird mit für den Ausbau und die Digitalisierung der Bereiche Fachmedien und Datenservice verantwortlich sein. „Ich freue mich, mit Jörg Mertens wieder einen zweiten erfahrenen Geschäftsführer gefunden zu haben, der die Branche gut kennt und das wichtige digitale Wachstumsfeld vorantreibt“, so Otto Christian Lindemann, Vorstand DuMont Mediengruppe. Zudem übernimmt Mertens die Leitung des Gruppen-Projektmanagements.

Mertens unterstützte bereits seit März 2016 als Berater den Aufbau des Berliner Newsrooms im Rahmen der Neuausrichtung des DuMont Berliner Verlags, welche Ende April erfolgreich abgeschlossen wurde.

Zuvor war Mertens über viele Jahre kaufmännischer Geschäftsführer (CFO/COO) der Verlagsgruppe Handelsblatt (Dieter von Holtzbrinck Gruppe). In dieser Funktion wirkte er maßgeblich an der Restrukturierung, digitalen Transformation und Portfoliooptimierung der Gruppe mit. Der Wirtschaftswissenschaftler verfügt über Erfahrung aus kaufmännischen Führungspositionen bei internationalen Business-Medien wie Bertelmann/Springer Science (Leiter M&A und Corporate Development), DVV Media Group (CFO) und der WEKA Business Information (COO).

Zur DuMont Mediengruppe mit ihren drei Geschäftsfeldern Regionalmedien, Business Information und Digital gehören unter anderem die Medienmarken Mitteldeutsche Zeitung, Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau, Berliner Zeitung, EXPRESS, Berliner Kurier und Hamburger Morgenpost. Neben regionalen Anzeigenblättern zählen der DuMont Buchverlag sowie lokale Radio- und TV-Sender dazu. DuMont ist außer an Facelift, dem europäischen Marktführer für Social-Media-Marketing-Software, über die Venture-Fonds Capnamic und DuMont Venture auch an jungen, stark wachsenden Unternehmen beteiligt.

Pressebilder:


Jörg Mertens

Bild als jpg